Internal Server Error - Im Adminbereich

Hilfe zu OTRS Problemen aller Art
Post Reply
RayMatrix
OTRS newbie
Posts: 33
Joined: 24 Jun 2006, 01:34
OTRS Version?: 5 PL 2

Internal Server Error - Im Adminbereich

Post by RayMatrix » 24 Jun 2006, 01:44

Hi,

ich nutze Version 2.0.4 unter Debian Woody, allerdings aus den Sourcen installiert.

Das System an sich läuft, ich bekomme lediglich beim Klick auf SysConfig im Adminbereich (index.pl?Action=AdminSysConfig) einen 500er Internal Server Error.

Die Error_lgs geben nichts her und auch sonst fällt mir nichts wesentliches auf.

Hat von Euch jemand eine Idee wo ich ansetzen kann um das zum laufen zu bekommen ?

Gruß
RayMatrix

darkside

Post by darkside » 24 Jun 2006, 11:48

Hallo,

welche log's hast Du geprüft?? Ganz sicher das die error.log von Apache keine weitere Info parat hat??

So ist es recht schwer zu helfen ...

RayMatrix
OTRS newbie
Posts: 33
Joined: 24 Jun 2006, 01:34
OTRS Version?: 5 PL 2

Post by RayMatrix » 24 Jun 2006, 13:03

Hallo Darkside,

ja, leider bin ich mir sicher.
Es betrifft wirklich nur den einen gannten Link und ich hab defintiv keinen Eintrag im error.log des Apachen.

Die Rechte der Dateien von 'OTRS' habe ich mit dem Script gesetzt. Habe da auch schon mehrere Varianten probiert.
Das System an sich läuft, aber.... :roll:

darkside

Post by darkside » 24 Jun 2006, 13:30

Welche Rechte inkl. Eigentümer/Gruppe hat denn die Datei <otrs-root>/Kernel/Modules/AdminSysConfig.pm ??

RayMatrix
OTRS newbie
Posts: 33
Joined: 24 Jun 2006, 01:34
OTRS Version?: 5 PL 2

Post by RayMatrix » 24 Jun 2006, 15:32

Die Datei hat das Recht 664 sowie wwwrun:apache

lindesbs
OTRS superhero
Posts: 225
Joined: 09 Dec 2005, 14:18
Contact:

Post by lindesbs » 24 Jun 2006, 19:37

Setz mal 777 des OTRS-HOME. hat bei mir geholfen.
OTRS meets Contao

Andre Bauer
OTRS guru
Posts: 2191
Joined: 08 Dec 2005, 17:01
OTRS Version?: 5.0.x
Real Name: André Bauer
Company: Magix Software GmbH
Location: Dresden
Contact:

Post by Andre Bauer » 26 Jun 2006, 09:54

lindesbs wrote:Setz mal 777 des OTRS-HOME. hat bei mir geholfen.
Das ist aber nicht dein Ernst oder?!
Aus sicherheitstechnischer Sicht ist so ein Tipp absolut unvertretbar!
Prod: Ubuntu Server 16.04 / Zammad 1.2

DO NOT PM ME WITH OTRS RELATED QUESTIONS! ASK IN THE FORUMS!

OtterHub.org

lindesbs
OTRS superhero
Posts: 225
Joined: 09 Dec 2005, 14:18
Contact:

Post by lindesbs » 26 Jun 2006, 10:01

Das weiss ich auch, das das nicht vertretbar ist. Es ist aber jeden selbst ueberlassen diese Entscheidung zu treffen. Fuer einen ersten Ansatz ist das ein Weg. Wenn die besagte Fehlermeldung danach weg ist,kann man mit den Rechten weiterspielen, um es wieder einigermassen safe zu machen.
OTRS meets Contao

Andre Bauer
OTRS guru
Posts: 2191
Joined: 08 Dec 2005, 17:01
OTRS Version?: 5.0.x
Real Name: André Bauer
Company: Magix Software GmbH
Location: Dresden
Contact:

Post by Andre Bauer » 26 Jun 2006, 10:22

Dann musst du da aber wenigstens ne Warnung dazu schreiben!

Jemand der keine Ahnung davon hat lässt das Ganze dann einfach so. Funktioniert ja. Also warum nochmal ändern...
Prod: Ubuntu Server 16.04 / Zammad 1.2

DO NOT PM ME WITH OTRS RELATED QUESTIONS! ASK IN THE FORUMS!

OtterHub.org

RayMatrix
OTRS newbie
Posts: 33
Joined: 24 Jun 2006, 01:34
OTRS Version?: 5 PL 2

Post by RayMatrix » 26 Jun 2006, 12:34

Hi,

es war mir bewusst das 777 nicht der Bringer sein kann.
Wie dem auch sei, es funktioniert auch damit nicht.

Ich hab jetzt mal zum Test kurzzeitig alle Rechte auf root:root gesetzt.
Der Link war dann wenigstens aufrufbar, sagte mir aber:

Can't write /opt/otrs/Kernel/Config/Files/ZZZAAuto.pm: Permission denied!

Das File ZZZAAuto.pm hatte 644. Die Erhöhung der Rechte hat aber auch nichts gebracht.

Echt seltsam das ganze....

RayMatrix
OTRS newbie
Posts: 33
Joined: 24 Jun 2006, 01:34
OTRS Version?: 5 PL 2

Post by RayMatrix » 26 Jun 2006, 22:58

Hallo,

gibt es irgendwo eine Art Ablaufplan wir man OTRS auf Debian Woody aus den Sourcen installiert?
Ich würde gerne mal gegenprüfen ob ich irgendwo nen Fehler habe und einfach den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehe.

JB
OTRS wizard
Posts: 102
Joined: 20 Feb 2006, 13:51

Post by JB » 27 Jun 2006, 08:57

RayMatrix wrote:Hallo,

gibt es irgendwo eine Art Ablaufplan wir man OTRS auf Debian Woody aus den Sourcen installiert?
Ich würde gerne mal gegenprüfen ob ich irgendwo nen Fehler habe und einfach den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehe.
Woody wird doch gar nicht mehr Supported und die Pakete von Woddy sind soooo uralt. Upgrade einfach auf Sarge, danach solltest du weniger Probleme haben auch mit OTRS :)
Stable System: OTRS 2.1.1 Source; Ubuntu Dapper Drake; Apache2.0.x; MySQL 5.0.x

Test System: OTRS 2.0.4 .deb Packages; Debian testing; Apache2.0.x; MySQL 4.1.x

zero cool
OTRS expert
Posts: 72
Joined: 22 Feb 2006, 21:01

Post by zero cool » 01 Jul 2006, 11:37

Hi,

versuchs mal top-down. wenn du schon üerlegst ggf. ganz upzudaten (Woody->Sarge) - was ich aus diversen Gründen, u.a. die von dir angesprochene Sicherheit, empfehle - gib doch wirklich mal 777 auf dein OTRS-Verzeichnis. Dann kannst du in jedem Fall ein Rechteproblem ausschliessen oder stellst halt fest dass du eines hast. Dann Immer schön Rückwärts wieder umberechtigen...

Ist aufwändig - aber es wird helfen. Nach den bisherigen Beschreibungen wüsste ich nämlich nicht wo ich sonst ansetzen sollte.
-fb-

System : Debian Edge (unstable/ testing) -- in einer VM
WebServer : Apache 2 - inkl. mod_perl
Datenbank : mySQL 5
OTRS-Version : 2.4.2

Post Reply