Telefonticket ohne Angabe der E-Mailadresse

Allgemein Fragen, deutsche News, Ankündigungen & Events zum OTRS
Post Reply
screamer277
OTRS newbie
Posts: 2
Joined: 29 Jun 2011, 14:15
OTRS Version?: 3.0.8
Real Name: Frank

Telefonticket ohne Angabe der E-Mailadresse

Post by screamer277 » 03 Sep 2012, 14:05

Hallo,

wir möchten das OTRS so nutzen, dass das Callcenter telefonisch Tickets erfasst (Telefonticket).

Dabei ist eine E-Mailadresse bzw. Kundennummer nicht bekannt.

Wie kann ich das OTRS umkonfigurieren, dass diese Angabe nicht erforderlich ist???

(OTRS 3.1.9)

Alexander Halle
OTRS superhero
Posts: 296
Joined: 04 Jul 2010, 17:49
OTRS Version?: 3.1.x
Real Name: Alexander Halle
Company: radprax MVZ GmbH
Location: Wuppertal
Contact:

Re: Telefonticket ohne Angabe der E-Mailadresse

Post by Alexander Halle » 14 Sep 2012, 09:27

AFAIK ist das nicht nicht implementiert.

Du kannst entweder Dummy-Adressen verwenden, die nicht raus gehen, also z.B. kunde00001@dummy.local.
Das könnte aber eventuell zu unnötigen Fehlermeldungen führen, falls ORS probiert E-Mails dorthin zu senden und du nicht alle Stellen erwischt hast, um das zu unterbinden.

Dann nimm Variante 2 und verwende eine einzige echte E-Mail-Adresse für alle Kunden, diese landet dann in einem einzigen Postfach und wird regelmäßig abgeholt bzw. idealerweise gelöscht. Allerdings utnerscheidet OTRS die Kunden anhand der Kundennummer und evenutell der E-Mail-Adresse. Das heißt du musst diesen Workaroudn so erweitern, dass du Dummy-Kundennummern nimmst (000001) und nur für das E-Mail-Feld immer die selbe Adresse, dann musst du für letzteres aber wahrscheinlich noch die Überprüfung auf Einmaligkeit der E-Mail-Adresse im Code auskommentieren. AFAIR gab es so eine ähnliche Anfrage inklusive Antwort im englischen Subforum.

Oder du löst das mit Hilfe des E-Mail-Servers, sprich du trägst Dummy-Kunden-Nummern ein und auch eine einmalige E-Mail-Adresse, die aber zu eurem E-Mail-Server gehört. Den E-Mail-Server konfigurierst du so, dass er alle Mail-Adressen der Form <name>@meinedomain.de akzeptiert, sprich ein Catch-All oder so etwas ähnliches, das lässt du wieder in ein einziges Postfach routen, das du regelmäßig abholst bzw. löschst bzw. direkt nach /dev/null umleitest.

Wenn die Lösugn dann fertig ist, könnte man noch um Arbeitszeit zu sparen, das Eintragen der Pseudo-Kundennummer und der Pseudo-E-Mail-Adresse automatisieren, z.B. indem die aktuelle Systemzeit (in Millisekunden) als Wert für beides genommen wird und vielleicht sicherheitshalber noch einen Zufallswert anhängen, falsl doch Mal zwei Agenten zur exakt selben Zeit ein Ticket anlegen. Das musst du dann allerdings im Perl-Modul selbst implementieren (lassen) oder per Javascript im Browser (such nach Quickticket / Ticketvorlage für OTRS und erweitere das um den Javascript-Code).
Alexander Halle System: OTRS 3.1.x, Ubuntu 10.04.x LTS, MySQL 5.1.x, Apache 2.2.x
OTRS Community Links: User Meetings, Projects

Post Reply