LDAP und Umlaute

Hilfe zu OTRS Problemen aller Art
oellae
OTRS newbie
Posts: 12
Joined: 18 Jun 2008, 09:51

LDAP und Umlaute

Postby oellae » 02 Jul 2008, 16:19

Hallo zusammen,

erstmal großes Lob an dieses Forum. Durch bloßes Lesen habe ich es als absoluter Linux- und OTRS-Newbie immerhin schon geschafft, die aktuelle OTRS-Version unter OSS 10.3 und mit MSSQL(!!!)-Anbindung ans Laufen zu bringen. Derzeit stehe ich jedoch vor einem Problem, dass ich allein nicht lösen kann. Auch fleißiges googeln hat in dieser Hinsicht bestenfalls halbgare Lösungen gebracht.

Es geht um die Zeichencodierung unter OTRS. Das System tut sich schwer mit der Darstellung von Umlauten und diversen Sonderzeichen. Am schlimmsten ist wohl, dass (LDAP-) Benutzer, in deren Passwörtern besagte Zeichen vorkommen, sich gar nicht erst am System authentifizieren können ("Benutzername und Passwort falsch"). Mein Ziel ist also, die Codierung an den richtigen Stellen (OTRS, apache, Datenbank?) entsprechend umzustellen (utf-8 -> iso-8859-1?).

Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass sich bei Lösung dieses Problems andere Probleme auftun könnten. Unsere Firma hat nämlich im gesamten europäischen Raum Niederlassungen, die - über die Integration von Subdomains - ebenfalls auf OTRS zugreifen sollen. Dementsprechend müsste man hier dann wahrscheinlich wiederrum mit anderen Codierungen arbeiten? Wäre das überhaupt möglich?

Ich würde mich über jeden Tipp aufrichtig freuen. Ich bitte nur noch mal zu beachten, dass Linux für mich Neuland ist und dementsprechend die Maßstäbe bei den Antworten angesetzt werden müssten...;-)

VG
Olli

oellae
OTRS newbie
Posts: 12
Joined: 18 Jun 2008, 09:51

LDAP und Umlaute

Postby oellae » 09 Jul 2008, 13:56

Nochmals hallo,

das Thema hat sich erledigt. Zwar ist es mir gelungen, überall utf-8 durchzuboxen, und eigentlich sah auch alles ganz gut aus. Allerdings hatte ich dann das Problem, dass wann immer ein "ß" an irgendeiner Stelle in einem Ticket vorkam, OTRS eine Fehlermeldung bezüglich des FreeTDS-Treibers (den man ja für eine MSSQL-Anbindung leider braucht) ausgespuckt hat. Das System hat dann ein leeres Ticket angelegt (ohne ID und Owner!) und nur noch Grütze in die Datenbank geschrieben. Anscheinend lief da irgendwas schief bei der Zeichenübergabe zwischen FreeTDS und MSSQL, doch trotz tagelanger Fehlersuche bin ich zu keiner Lösung gekommen.

Nun habe ich das System gemäß seiner eigentlichen Bestimmung mit MySQL neu aufgesetzt und habe keine Schwierigkeiten mehr mit den Zeichensätzen. Allerdings hakt es noch an einigen anderen Stellen, weshalb ich in Kürze wahrscheinlich noch mal hier posten werde.

VG
Oellae

totti
OTRS newbie
Posts: 4
Joined: 15 Aug 2008, 12:43
OTRS Version?: 3.0.13

LDAP und Umlaute

Postby totti » 18 Aug 2008, 14:55

Hallo,

oellae wrote:Mein Ziel ist also, die Codierung an den richtigen Stellen (OTRS, apache, Datenbank?) entsprechend umzustellen (utf-8 -> iso-8859-1?).


das Problem hatte ich und folgendermassen gelöst (man achte auf die letzten beiden Parameter):

Code: Select all

$Self->{CustomerUser} = {
      Module => 'Kernel::System::CustomerUser::LDAP',
      Params => {
      Host => 'XXXX',
      BaseDN => 'OU=XXXX,DC=XXXX,DC=de',
      SSCOPE => 'sub',
      UserDN => 'CN=XXXX ,OU=XXXX, OU=XXXX,DC=XXXX,DC=de',
      UserPw => 'XXXX',
      SourceCharset => 'utf-8',
      DestCharset => 'utf-8',

},


lg
Thorsten
OTRS 2.3.2 auf Windows Server 2003 Professional mit MYSQL

oellae
OTRS newbie
Posts: 12
Joined: 18 Jun 2008, 09:51

LDAP und Umlaute

Postby oellae » 26 Aug 2008, 15:37

Ja, mit diesen Parametern hab ich auch verschiedene Varianten durchgespielt. UTF-8 hat ja im Prinzip auch funktioniert, nur eben bei "ß" ist das System abgeschmiert.

Das Problem trat auch nur unter der Kombination Linux/ MSSQL auf. Mit MySQL läuft alles tadellos, MSSQL unter einem Windows-Betriebssystem macht auch keine Probleme, da Windows ja native ODBC-Treiber an Bord hat. Irgendwas scheint da nicht 100%ig mit dem Free-TDS-Treiber zu funzen.

Ist in meinem Fall jetzt aber auch egal, hab´s wie gesagt mit MySQL neu aufgesetzt.

Gruß
Oellae

umeyer
OTRS newbie
Posts: 2
Joined: 09 Sep 2011, 09:39
OTRS Version?: 3.0.11
Real Name: Urs Meyer
Company: Variosystems
Location: Switzerland
Contact:

Re: LDAP und Umlaute

Postby umeyer » 28 Oct 2011, 10:52

Danke für den tip mit utf-8.

In ORTS 3.0.11 funktioniert übrigens das erstellen von Tickets mit ß problemlos
OTRS 3.0.11 :: ITSM 3.0.5 :: CentOS 5.7

jogi
OTRS newbie
Posts: 2
Joined: 19 Oct 2017, 14:43
OTRS Version?: 5.0.23

Re: LDAP und Umlaute

Postby jogi » 19 Oct 2017, 16:26

totti wrote:Hallo,

oellae wrote:Mein Ziel ist also, die Codierung an den richtigen Stellen (OTRS, apache, Datenbank?) entsprechend umzustellen (utf-8 -> iso-8859-1?).


das Problem hatte ich und folgendermassen gelöst (man achte auf die letzten beiden Parameter):

Code: Select all

$Self->{CustomerUser} = {
      Module => 'Kernel::System::CustomerUser::LDAP',
      Params => {
      Host => 'XXXX',
      BaseDN => 'OU=XXXX,DC=XXXX,DC=de',
      SSCOPE => 'sub',
      UserDN => 'CN=XXXX ,OU=XXXX, OU=XXXX,DC=XXXX,DC=de',
      UserPw => 'XXXX',
      SourceCharset => 'utf-8',
      DestCharset => 'utf-8',

},


lg
Thorsten


Dank der Parameter ist mein Umlaute-Problem behoben. Danke.

Gruß
jogi


Return to “Hilfe”

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 5 guests